Der Kurs „Betrieblicher Praxistag“ besteht aus 38 Schülerinnen und Schülern im 9. Jahrgang. Gemeinsam mit ihren Lehrern suchen sie eine geeignete Ausbildungsstelle. In diesem Rahmen werden Betriebserkundungen, Bewerbungstrainings, Projekte zur Bildung von Teamfähigkeit und Praxistage in Betrieben angeboten und durchgeführt. Am Dienstag, den 22. August teilte sich die Gruppe in zwei Interessengebiete. Während eine Gruppe das Altenzentrum Rodenbach und die dortige Schule für Altenpflege besuchte, fuhren die anderen Schüler zur Hanau zur Ausbildungswerkstatt der Firma VAC.

Am Dienstag, den 22. August teilte sich die Gruppe in zwei Interessengebiete.
Während eine Gruppe das Altenzentrum Rodenbach und die dortige Schule für Altenpflege besuchte, fuhren die anderen Schüler zur Hanau zur Ausbildungswerkstatt der Firma VAC.
Angeleitet von Auszubildenden bearbeitete die Gruppe „ kleine Projekte“. Nach einem Rundgang durch die Räume der Lehrwerkstatt, teilten sich die Schülerinnen in Gruppen auf und probierten verschiedene Techniken der Materialverarbeitung aus. Vom Sägen unterschiedlicher Werkstoffe (Kunststoff/Aluminium/Stahl) über Gewinde schneiden, Stempeln der Namen auf Messingplättchen und Löten  kleiner Kunstwerke wurden vielfältige Fertigkeiten abgefragt.

Zum Abschluss wurde eine Reflektionsrunde angeboten, in der die Schülerinnen sich über ihre gewonnenen Erfahrungen austauschen konnten. Die Auszubildenden standen Rede und Antwort.
Erstkontakte in Richtung Ausbildung wurden hier schon geknüpft.

  • betrieblicher-praxistag-1
  • betrieblicher-praxistag-2
  • betrieblicher-praxistag-3
  • betrieblicher-praxistag-4

In der Schule für Altenpflege stand neben einem Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen das praktische Tun im Mittelpunkt. Das rückfreundliche Tragen und Lagern von Patienten, sowie der Umgang mit Stetoskop und Messgeräten wurde praktisch erprobt.
Die Möglichkeiten und Herausforderungen des Berufsbildes Altenpflegehelfer und Altenpflege wurde den Schülerinnen in all seinen Facetten aufgezeigt.
In den kommenden Wochen werden die Schüler von Personalmanagern gecoacht und in externen Seminaren auf das Bewerbungsverfahren vertieft vorbereitet.
 
Joachim Bauer
Rektor