Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, 
liebe Leserinnen und Leser, 
 
für die verbleibenden Schultage im Jahr 2017 wünschen wir Kraft und Motivation für den Endspurt. Genießen Sie/genießt die Adventstage und vielleicht ein paar schöne winterliche, verschneite Tage.
 
 
Ausblick
 
Vom 31. Januar bis 06.Februar 2018 erwarten wir an der KKS im Rahmen des Erasmus Projekts Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrkräften von unseren Partnern aus Mailand. Neben einem kulturellen Programm, dem Kennenlernen der Schule und der Umgebung steht gemeinsames Arbeiten im Bereich Tanz, Sport, Musik an. Eine Frankfurt Erkundung sowie ein Besuch in Gelnhausen sind in der Planung 
 
Der USA Austausch, der die KKS Lernenden nach Wisconsin führen wird, findet in Verbindung mit den Osterferien statt. Die Vorbereitungen sind im Gange, die Vorfreude steigt langsam auf Land und Leute sowie auf das Anwenden der Fremdsprache. Im Juni erwarten wir den Gegenbesuch.
 
Die Schülerinnen und Schüler des 9./10. Jahrgangs bereiten sich auf ihre Projektprüfung und ihre Präsentation vor. Diese finden zeitgleich mit dem Praktikum des Jahrgangs 8 im Februar statt.  
 
Der Fachbereich Französisch führt im März 2018 eine Studienfahrt in Verbindung mit dem Besuch des Europaparlaments durch. 
 
Eine Lehrerfortbildung zum Thema Entwicklungspädagogik und Entwicklungspsychologie (ETEP) wurden von einer kleinen Gruppe von Lehrkräften begonnen und in den nächsten Monaten abgeschossen. Auch im kommenden Schuljahr wird dieses Angebot von der KKS angenommen werden Auch im Bereich der Berufsorientierung zum Thema Abschlüsse ist die KKS in einer Fortbildungsreihe aktiv, diese wird im Februar 2018 beendet werden.
 
 
Rückblick 
 
In den beiden ersten Wochen im Advent gestaltete der Fachbereich Religion den Schulanfang am Freitag. „Irgendetwas ist anders“, lautete das Motto. Ruhige Musik gedämpftes Licht, Tannenzweige und wohlige Wärme empfingen die Schülerinnen und Schüler in der Pausenhalle, die dieses langsame Ankommen sichtlich genossen. Den Initiatoren Frau Kuckelkorn und Herrn Nimbler danken wir für den Impuls und freuen uns auf die kommenden Freitage im Advent vor Unterrichtsbeginn
 
Beim Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs, der federführend von Frau Scherbaum vorbereite wurde, konnte Lara von Schmieden (6c) als Siegerin gekürt werden. Herzlichen Glückwunsch! Sie wird nun in die nächste Runde einziehen. Nach einem stimmungsvollen und erfolgreiche Tag konnten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Gewinner fühlen, wie es der stellvertretende Schulleiter, Herr Bauer, in der Siegerehrung formulierte. Sogleich wurden auch Ideen für den nächsten Vorlesewettbewerb im Herbst 2018 gesammelt.
 
Die erste Runde des Mathematik-Wettbewerbs wurde erfolgreich durchgeführt. Dies betraf die Lernenden im Jahrgang 8. Die landesweiten Lernstandserhebungen werden in diesem Schuljahr in Deutsch, ebenfalls im Jahrgang 8, durchgeführt. 
 
Die Jugendlichen, die sich im Patenprojekt engagieren, führten in diesen Tagen einen Filmnachmittag mit den 5./6. Klassen durch. Wie im Kino war für gute Laune, Popcorn und Getränke vorgesorgt. 
 
Die Sportlehrkräfte Frau Jäger und Herr Jäger gaben den Schülerinnen und Schüler im 6./7. Jahrgang die Möglichkeit hautnah am eigenen Leib zu erfahren, wie Basketballspielen im Rollstuhl funktioniert. Mit der Unfallkasse Hessen als Kooperationspartner konnte das Projekt an der KKS durchgeführt werden. Fragen nach den eigenen Kompetenzen wurden nachgespürt. Die Lernenden schauten aus anderer Perspektive auf ihre gewohnte Welt, neue Muster wurden erprobt. Die gute Stimmung in der Turnhalle und die angeregten Kommentare zeigten, dass dieses Projekt ein außerordentlich gelungenes war. 
 
Der Schulgarten wird winterfest gemacht. Für die neue Saison hat sich Herr Roth auf einer Fortbildung in Wetzlar noch weitere Anregungen geholt. Wir sind gespannt. 
 
Das Praktikum des 9. Jahrgangs verlief erfolgreich, viele interessante und gelungenen Praktikumsberichte zeigen dies anschaulich. 
 
Im Jahrgang 10 konnten die Schülerinnen und Schüler durch das Engagement von Herrn Rau in Kontakt mit einer Zeitzeugin, Frau Trude Simonsohn, treten. Die Jugendlichen zeigten sich sehr beeindruck von dieser Begegnung. Dank ihrer guten Vorbereitung waren sie in der Lage vertiefende Fragen zu stellen. Das Lernangebot wurde im Rahmen des Unterrichtsthemas Nationalsozialismus im Fach Gesellschaftslehre (GL) durchgeführt. Wir sind als KKS froh, wenn es uns gelingt, den Schülerinnen und Schülern diese intensive Erfahrung zu ermöglichen. 
 
Ebenfalls in GL hatten die Schülerinnen und Schüler im 6. Jahrgang die Möglichkeit ein Projekt zum Thema „Kinder einer Welt“ durchzuführen. Das Thema Kinderrechte spielt hier eine wichtige Rolle. Ergebnisse dieser Arbeiten sind am Tag der offenen Tür zu sehen. 
 
Im Jahrgang 5 werden zur Erziehung von eigenverantwortlichem Lernen Wochenplanphasen eingeführt und reflektiert. Dies sind Bausteine auf dem Weg zum selbstständigen Lernen, wie es auch für Projektarbeit notwendig ist. Gerade auch beim individuellen Üben hilft diese Arbeitsmethode.
 
Eine Gruppe zum sozialen Lernen im Jahrgang 6 ist erfolgreich gestartet, eine Gruppe für den 5. Jahrgang folgt im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/17.
 
G. Zimmerer, M.A.
Schulleiterin