Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der
Käthe-Kollwitz-Schule Langenselbold


Am Montag, d. 03.12.2012, fand an der KKS in Langenselbold der diesjährige Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels statt.

Nach einem Vorentscheid auf Klassenebene traten die Klassensieger Konstantin Sinner (6a), Omaima Halli (6b), Alina Bolz (6c), Melissa Albano (6d), Anna-Lena Romming (6e), Alina Bassermann (6f) und Micha M. Naumann (6g) im Infozentrum an, um den Schulsieger zu ermitteln.

Die Schüler/innen lasen zunächst aus einem von ihnen selbst gewählten Buch, anschließend aus der ihnen unbekannten Lektüre „Insel der blauen Delphine“ von Scott O‘Dell vor.

Am meisten überzeugte die Jury aus einer Schülerin und einem Schüler des 10. Jahrgangs, der Vorjahressiegerin und fünf Lehrkräften der Vortrag von Alina Bolz. Sie erweckte ihren Text aus „Das Leben ist kein Klavier“ von Linda Urban zum Leben und auch den unbekannten Text trug sie gekonnt vor.
Den 2. Platz belegte Melissa Albano, den 3. Rang nahm Micha M. Naumann ein.

Die drei Sieger erhielten jeweils ein Buchgeschenk, das wie in jedem Jahr von der Buchhandlung Schell in Langenselbold gespendet wurde.

Die Schulsiegerin wird im Februar 2013 am Kreisentscheid teilnehmen.

Susanne Scherbaum


Neben den Klassensiegern und der Jury sehen Sie ganz links die Organisatorin des Wettbewerbs,
Susanne Scherbaum, rechts hinten den kommissarischen Schulleiter Joachim Kanthak
und ganz rechts die Schulsiegerin Alina Bolz.