Am 14. Juli fand die Verabschiedung der Haupt-und Realschulabsolventen in der Klosterberghalle statt.

Einen Artikel dazu der Gelnhäuser Zeitung können sie hier lesen.

 

Spendenaktion 2

 

„KKS übernimmt Verantwortung“: Unter diesem Motto sammelten Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule in Langenselbold Spenden für die Levana-Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Blickt man auf den vergangenen Sommer zurück, so erinnert man sich nicht nur an die letzten Schultage vor den langersehnten Sommerferien, sondern auch an die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Auch sechs Wochen später waren die Bilder der vom Hochwasser zerstörten Orte und mitgerissenen Häuser noch präsent. Zahlreiche Schulen waren ebenso zerstört und ein Unterrichten war dort nicht möglich.
Im Klassenraum, auf den Fluren und auch im Lehrerzimmer hörte man Gespräche über die Naturkatastrophe. Es wurde überlegt, wie auch die Schulgemeinde der Käthe helfen und einen Beitrag leisten kann. Gemeinsam beschloss man einen Sponsorenlauf durchzuführen.
Plakate wurden gestaltet, Motivationskärtchen zum Abreißen im Schulgebäude ausgehängt und Sponsoren gesammelt. Ob Mama, Papa, Oma, Opa oder ortsansässige Firmen – die Spendenbereitschaft war riesig. Mit einem gelben Papierband am Handgelenk, einer Flasche Wasser und ganz viel Motivation ging es los. Nach dem Startschuss rannten, liefen, joggten oder gingen Schülerinnen und Schüler 60 Minuten Runde um Runde im Thermo-Fisher-Stadion. Für jede absolvierte Runde gab es einen Strich auf das Armband. Voller Stolz und mit einem Lächeln im Gesicht berichteten die Schülerinnen und Schüler wie viel sie bereits geschafft hatten. Dabei wurden alle Erwartungen übertroffen.
Die Käthe-Kollwitz-Schule hat es geschafft mit dem Sponsorenlauf einen Gesamtbetrag von 15.000 € zu sammeln und an die Levana-Schule zu spenden. Die Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung hat die Summe unter großer Freude entgegengenommen.
Die Schulgemeinde der Käthe-Kollwitz-Schule dankt allen Spendern für die großartige Beteiligung.

Einmal jährlich findet am dritten Donnerstag im März der Känguru-Wettbewerb in mehr als 80 Ländern statt. In diesem Jahr nahmen auch Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule in Langenselbold teil und lösten in 75 Minuten spannende und knifflige Aufgaben.

Nach dem mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Knobelaufgaben sowie ein kleines Spiel. Zu den erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehörten in diesem Jahr Carlotta B. (Jahrgang 5), Jonas E. (Jahrgang 6) und Mariia K. (Jahrgang 7). Sie erhielten für ihre besonderen Leistungen Sachpreise. Carlotta B. konnte sich zudem über ein T-Shirt für den weitesten Kängurusprung freuen, sie löste die meisten Aufgaben in Folge richtig.

Die Schulgemeinde gratuliert allen Schülerinnen und Schüler zu ihrem Erfolg!

Vor wenigen Tagen fand nach einer Corona-Pause endlich wieder eine Schulhofaktion statt. Jeweils zweimal im Jahr treffen sich an einem Samstag Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler, um das Außengelände zu gestalten, Bänke zu reparieren, Spielmöglichkeiten im Hof zu erneuern, den Schulgarten zu pflegen uvm. Die Federführung für diesen Tag liegt bei Förderverein und Schulelternbeirat. Das Zusammensein bei Brötchen, Kuchen und Getränken darf natürlich auch nicht fehlen.

Die Käthe-Kollwitz-Schule ist seit dem Schuljahr 2021/22 Austragungsort des Mathe-Treffs 3456 des Zentrums für Mathematik.
Dieses Angebot für mathematisch begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 6 bietet eine Möglichkeit sich auch außerhalb des Unterrichts mit Mathematik zu beschäftigen.
Jährlich werden drei Kurse (in der Regel mit fünf Sitzungen an einem Freitagnachmittag) angeboten.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Kinder pro Staffel beschränkt.
Zur Deckung der Kosten für Arbeitsmaterial u.a. wird eine Teilnahmegebühr von 30 € erhoben.

Aktuelle Staffeln und Termine:
Die Veranstaltung MT3456MKK202202 findet an folgenden Terminen statt:
24.06. / 01.07. / 08.07. / 15.07.22 jeweils zweieinhalbstündig von 16.00 – 18.30 Uhr.
Anmeldeschluss: 10.06.22

Weitere Informationen: https://www.z-f-m.de/projekte/mathetreff-3456

Bei Fragen können Sie sich gerne direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

"Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts." (Willy Brandt)
Auch viele Schülerinnen und Schüler der KKS empfinden so.
So ist im Rahmen des Ethik- und Religionsunterrichts aller Jahrgänge diese Wand des Friedens in der Pausenhalle entstanden.

 

Frieden2

 

Frieden4

Wir freuen uns, dass wir jetzt in die 4. Staffel des Programm des Landes Hessen aufgenommen wurden.

Die Käthe-Kollwitz-Schule ist seit 01.12.2021 in den Kreis der hessischen Kulturschulen aufgenommen. Mit diesem Programm verpflichtet sich die Schule erweiterte, kreative und ästhetische Zugänge zum Lernen zu schaffen. Der Bereich der Kulturellen Praxis hat bereits einen festen Platz an der KKS. Auch in den Naturwissenschaften und in Mathematik sind Elemente bereits realisiert, wie beispielsweise bei den Lernvideos Physik und dem Wahlpflichtkurs „du drehst und du verstehst“ – Schüler erklären Mathematik für Schülerinnen im Haus. Kurse wie Robotics oder auch Angebote im Ganztagsbereich sind weitere Bausteine der Kulturschule. Der Fachbereich Musik arbeitet auch mit der Musikschule music ´n more zusammen. Darstellendes Spiel wird durch die Teilnahme an Theatertagen und dem Einbinden von Schauspielern in den Unterricht erweitert.

Einen kleinen Einblick in die Kultur-Arbeit an unserer Schule finden Sie diesem kleinen Film.

Seit Beginn 2. Halbjahr hat die KKS ein neues Angebot.

Für alle in der Käthe-Kollwitz-Schule

die sich mal was von der Seele reden wollen,

die Stress haben,

die mit jemandem nicht zurecht kommen,

die dauernd "Stell dich nicht so an" hören,

die Gedanken ordnen wollen,

die mal Ruhe brauchen,

       ...

die in Frieden mit sich selbst und anderen leben wollen.

 

Montags von 13-14 Uhr in Raum FL 2 oder nach Vereinbarung

 

Till Martin Wisseler

Pfarrer

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrauen garantiert

weder Eltern noch Lehrer*innen noch andere Personen

erfahren Inhalte von diesem Gespräch

Und wenn‘s mal dringend ist:

Mo bis Sa, 14-20 Uhr (kostenfrei und anonym)

Nummer gegen Kummer

0800 - 111 0 333

www.nummergegenkummer.de (Chat)

Liebe Eltern,

unter diesen Links finden Sie wichtige Telefonnummern und Hilfsangebote, Sorgentelfon für Eltern und Kinder.

Hilfsangebote

Sorgentelefon

„Wir achten auf uns, die Anderen und unsere Umgebung“

Schülerinnen und Schüler der Bienen AG haben riefen die Aktion „Blumenvielfalt für unsere Bienen“ ins Leben.
„Wir achten auf uns, die Anderen und unsere Umgebung“. Dieser Satz aus dem Leitbild der Schule von Mai 2018 veranlasste die Jugendlichen der AG sich um eine Verbesserung des Lebensumfelds der Schul-Bienen zu kümmern. Gesagt, getan. Die Jugendlichen beschafften sich Blumensamen und verteilten diesen mit kleinen Informationsbriefen in der Nachbarschaft. So ist Gutes getan und der Honig, der im Herbst geerntet wird, schmeckt zugleich noch intensiver. Dies ist Projektarbeit an der KKS, die nachhaltig, Sinn stiftende wirkt.
Diese und andere Aktionen dienen dazu, das Leitbild der Schule im Bewusstsein zu verankern und die Sätze mit Leben zu füllen. Lassen Sie sich von den nächsten Aktionen überraschen!