Reisebericht der Nicaragua-Reise 2014

Studienreise nach Nicaragua - zweite Teilnahme der Käthe-Kollwitz-Schule am Gegenbesuch


8 IMG_0439


Gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel machte sich eine kleine Gruppe unserer Schule auf den Weg nach Nicaragua. Ende Juli war es soweit, die dreiwöchige Reise startete am Frankfurter Flughafen. Die gesamte Reisegruppe beider Schulen, bestehend aus 9 Schülerinnen und Schülern, 3 Lehrkräften und 2 weiteren Erwachsenen machten sich auf den Weg nach Diriamba, eine Stadt in Nicaragua, in der es verschiedene Schulen gibt. Darunter das „Centro Escolar René Schick“, zu dem seit rund 30 Jahren eine Schulpatenschaft mit der Käthe-Kollwitz-Schule in Langenselbold existiert und das „Instituto Nacional Diriangén“, zu dem die Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel ihre Schulpartnerschaft unterhält.


Das Schwerpunktthema der diesjährigen Reise lautete „Auf den Spuren des fairen Handels“. Ein Highlight in diesem Zusammenhang war der Besuch der Region um Rancho Grande, der durch einen Kontakt eines deutschen Schokoladenherstellers ermöglicht werden konnte.




7 IMG_0307


9 IMG_0475


Ritter Sport hat sich in den letzten Jahren dafür eingesetzt, Genossenschaften von Kleinbauern zu fördern. Durch die intensive fachliche Unterstützung der Bauern ist es nun möglich, qualitativ hochwertigen Kakao anzubauen. Ein Großteil dieser Produktion wird dann zu fairen Preisen angekauft. Durch diese Unterstützung konnte die Produktion der Kleinbauern in den letzten acht Jahren verdreifacht werden. Eine Entwicklung, die auf jeden Fall einen Vorteil für die Bauern darstellt. Noch vor Ort werden die Kakaobohnen für die weite Reise nach Deutschland vorbereitet.

10 IMG_0486

Hierzu zählt neben der Veredelung selbstverständlich auch die sorgfältige Begutachtung der Bohnen durch Experten. All diese Produktionsschritte von der Pflanze bis hin zur der fertigen Kakaobohne konnten von der interessierten Reisegruppe direkt vor Ort verfolgt werden.

11 IMG_0550



12 IMG_0557

Ein spannendes Erlebnis für alle Teilnehmer, an das man sich sicherlich noch lange erinnern wird, wenn man das nächste Mal eine der quadratischen Schokoladentafeln in der Hand hält.

Darüber hinaus wurde gemeinsam mit 60 Schülerinnen und Schülern der Partnerschule ein Musikprojekt durchgeführt. Es galt im Rahmen von mehreren Arbeitsphasen den „Cup-Song“ einzuüben - ein Lied, das via youtube die ganze Welt eroberte. Die Besonderheit dieses Liedes ist die rhythmische Begleitung mithilfe von Plastikbechern. Anders als im Original wurde selbstverständlich eine spanische Textfassung gewählt. Die Übungsphasen gemeinsam mit den nicaraguanischen Schülern waren ein voller Erfolg, besonders auch die Vorführung des Songs bei der Abschiedsfeier. Die Schulgemeinde dankte den Musikerinnen und Musikern mit tobendem Applaus.


5 IMG_0236




3 IMG_0180

Gegen Ende der Reise stand der Besuch der Vulkaninsel Ometepe auf dem Programm. Atemberaubende Landschaften, klares Wasser und weite Sandsträndeermöglichten den Teilnehmern ein paar erholsame Tage. Jedoch bestanden diese Tage nicht ausschließlich aus „Nichts-tun“ und Faulenzen.




15 IMG_0741



1 IMG_0097

Das Thema Müllrecycling war Schwerpunkt des Inselbesuchs; ein Problem, das in ganz Nicaragua noch immer weit verbreitet ist. Besonders der Plastikmüll ist überall in großen Mengen anzufinden. Das Recycling wie wir es in Deutschland kennen existiert hier nicht.
Während der Zeit in Dirijamba waren wir in Gastfamilien untergebracht und wurden dort familiär umsorgt. Eine ganz besondere Erfahrung, den Alltag nicaraguanischer Familien Tag für Tag mitzuerleben. Die Herzlichkeit und Freundlichkeit der Menschen wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

2 IMG_0174



4 IMG_0198

Nach drei kurzweiligen Wochen hieß es dann wieder Abschied nehmen von unseren Freunden. Zurück mit dem Flugzeug nach Deutschland. Im Gepäck Souvenirs, zahlreiche Fotos und selbstverständlich unzählige Erinnerungen an das bezaubernde Land Nicaragua, mit all seinen unterschiedlichen Facetten, wie weite Sandstrände, das quirlige Straßenleben, rauchende Vulkane, dichte Nebelwälder, kleine Inseln, das Treiben auf den Märkten und vieles mehr. Es war eine schöne Zeit, die keiner von uns vergessen wird.

6 IMG_0297


13 IMG_0706


14 IMG_0708


Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer. Mit erwartungsvollem Blick auf die Zukunft dieser wunderbaren Schulpartnerschaft.

Florian Schröder
Begleitender Lehrer der Nicaragua-Reise 2015
Käthe-Kollwitz-Schule