Tag der offenen Tür am 22.11.2014



Samstagmorgen im November: Wo sonst nur der Wochenendsport die Parkplätze füllt, herrscht größerer Andrang. Die Käthe-Kollwitz-Schule (KKS) präsentiert sich an ihrem Tag der offenen Tür ihren Gästen. Viele Schüler und Lehrer stehen bereit, um die Gäste auf den Geschmack zu bringen. Jetzt wo es so weit ist, freuen sich alle, Werbung für ihre „Käthe“ machen zu können, um im neuen Schuljahr 2015 möglichst viele neue Schüler in den fünften Klassen zu begrüßen.

DSC_0021



Da ist die geräumige Mensa mit einer blitzblanken Theke. Wer nicht gefrühstückt hat, kann sich hier noch schnell eine Grundlage verschaffen.Hier gibt es im Schulalltag mittags warmes Essen – für alle, die nachmittags in der Schule zu tun haben. Besonders aber für die Kinder in der Hausaufgabenbetreuung, die montags bis freitags angeboten wird. Heute Morgen denken wir aber noch nicht an das Mittagessen. Ein großer Stand mit Kaffee und Kuchen ist aufgebaut. Freundliche Eltern haben den Kuchen gespendet und schuften hier im Team mit Schülern, um den zahlreichen Wünschen nachzukommen. Man kann in die Aula blicken, den großen Versammlungsraum, wo die Schulleitung unsere Gäste begrüßt und einen Überblick gibt.

DSC_0026


Einen Hingucker gibt’s gleich dort: Der Schulchor probt öffentlich. So kommt zustande, was nachher gefällt. Auch das Üben macht Spaß, weil man spürt, wie etwas zur Aufführung hin wächst. Musik, Musik, Musik – ein Schwerpunkt der Schule.

DSC_0019


Jetzt geht’s aber los. Auf zum Rundgang durch die „Käthe“! Mit Lehrern oder Schüler als Führer durch die mit Ständen prall gefüllte Pausenhalle.

DSC_0015


DSC_0009


DSC_0031


DSC_0030


DSC_0014


DSC_0008


DSC_0051


DSC_0056


Nach dem Rundgang durch die Pausenhalle stellt sich die Frage: Links herum oder besser rechts. Auf jeden Fall geht es noch weiter und es gibt viel zu sehen. Links der noch neue naturwissenschaftliche Trakt, rechts viele, viele Räume für die zahlreichen Angebote im Bereich des Wahlpflichtunterrichts und die freiwilligen Arbeitsgemeinschaften (AGs).

DSC_0049


Nicht zu vergessen der freundliche Info-Raum, wenn der Regel-Unterricht mal nicht stattfinden kann.


DSC_0058



Die Räume reichen gar nicht aus, um alles zu zeigen. Macht nichts. Weiter geht’s im ersten Stock:

DSC_0077


DSC_0063


Überall warten Schüler und Lehrer, um zu erklären und zu berichten. Die Käthe hat viel zu bieten: vor allem viel Einsatz ihrer „Bewohner“. Brüder und Schwestern zeigen ihren „Kleinen“ stolz, wie es an der Käthe zugeht. Ehemalige besuchen ihre alten Lehrerinnen und Lehrer, auch stolz, weil es mit ihnen so gut weitergegangen ist und weitergeht. Ein buntes Treiben, in dem man spürt, wie schön Schule sein kann. Für die Neuen gibt es vielleicht mehr Eindrücke, als sie auf einmal verdauen können. Das macht nichts. An der Käthe habt ihr sechs Jahre Zeit, um alles kennenzulernen, in- und auswendig, sechs Jahre in denen die Schule eine Heimat sein wird. Herzlich willkommen!