A-Z Wissenswert

Das A-Z durchsuchen - gib einen Begriff ein!
Term Definition
Patenprojekt

Seit dem Schuljahr 2014/15 übernehmen jeweils zwei ausgewählte Schüler/innen der Jahrgansstufe 9 ehrenamtlich für zwei Jahre das Amt eines Paten für eine neue 5. Klasse. Die Paten erleichtern den neuen 5. Klassen das Einleben und Zurechtfinden und einen leichteren Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Gemeinsam mit den Paten lernen sich die Schüler/innen der 5. Klasse in verschiedenen Spielen kennen, einzuschätzen und als Klassengemeinschaft zu agieren. Besonders in den ersten Schulwochen werden soziale Projekte und Unternehmung angestrebt, um das Klassenklima von Anfang an zu fördern. Um Schule als Lebensraum der neuen Schüler/innen zu gestalten, finden auch weiterhin im Laufe des Schuljahres Aktionen statt-  

Die Paten werden besonders in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt und gefördert und dienen somit als Multiplikatoren des sozialen Lernens innerhalb der Schule. Dieses soziale Lernen und Verantwortungsbewusstsein wird in wöchentlichen AG-Sitzungen geschult und unterstützt.
Um diese „Ausbildung“ noch intensiver zu gestalten haben wir Kontakt mit dem Franziskanischen Bildungswerk in Großkrotzenburg aufgenommen und ein „Patenseminar“ mit Ihnen organisiert, indem grundlegende Techniken der Kommunikation, der Gewaltprävention sowie des Soziales Lernens vermittelt werden.

Für die „neuen“ Paten der kommenden 5. Klassen dient dieses Seminar als Grundlagen-Training. Für die Paten der kommenden 6. Klassen soll das Seminar eine Vertiefung ihrer Kenntnisse ermöglichen und ihre Konfliktlöse- und Gesprächsführungskompetenz fördern.

Praktika für Lehramtsstudentinnen und –studenten

Gerne ermöglicht die KKS Einblicke in den schulischen Alltag und die komplexen, anspruchsvollen Aufgaben des Lehramtsberufs. Kontaktaufnahme bitte über das Schulsekretariat.  Außerdem bildet die KKS im Verbund mit dem Studienseminar des Main-Kinzig-Kreise Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst aus.    

Praktika für Schülerinnen und Schüler

Die Käthe-Kollwitz-Schule nimmt Berufsorientierung als integralen Bestandteil ihres Bildungsauftrags wahr. Kooperationen mit  der Agentur für Arbeit, den Beruflichen Schulen,  Handwerk und Industrie und schulinterne Angebote, wie die Berufe-Börse, geben den Lernenden vielfältige Chancen Berufsfelder und Aufgabenbereiche kennen zu lernen.  Für die Berufs-Börse stellen Elternvertreter ihre Berufe an einem Markt der Möglichkeiten den Jugendlichen vor. 

In Jahrgang 7 gibt es einen Schnuppertag, vornehmlich werden hier die  Erziehungsberechtigten und Eltern an ihren Arbeitsplatz begleitet. In Jahrgang 8 und 9 folgen je zweiwöchige Praktika. Sie finden für Jahrgang 8 vor den Herbstferien, für Jahrgang 9 im zweiten Halbjahr noch vor den Osterferien statt. Der Jahresterminplan ermöglicht einen Überblick über die kommenden festgelegten Zeiträume.  

Prävention
Projekte / Profile

Bienenprojekt

Kulturelle Praxis (Musik, Kunst, Darstellendes Spiel)

Schulgarten

Projektprüfung (Jahrgang 9) und Präsentationsprüfung (Jahrgang 10)

Alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge nehmen an diesen Prüfungen teil.  Nach unserer Auffassung sind beider Prüfungsformate gute Möglichkeiten Ergebnisse des selbstständigen Lernens zu zeigen. Bei beiden Prüfungen können die Lernenden Themen mit wenigen Einschränkungen frei wählen.

Für die Projektprüfung wird Fächer übergreifend in einer Kleingruppe von 4 Schülerinnen und Schülern ein Thema geplant, bearbeitet, ein Produkt erstellt und in ca. einer halben Stunde präsentiert. Nachfragen des Prüfungsausschusses runden die Prüfungsleistung ab. Die erzielte Leistungsbewertung geht mit einer separaten Note in das Abschlusszeugnis ein.

Die Präsentationsprüfung  umfasst einen Zeitrahmen von 10 Minuten Präsentation und ebenfalls Nachfragen des Prüfungsausschuss. Die Themen können ebenfalls frei gewählt werden, sie müssen dem Anspruchsniveau des Jahrgangs 10 entsprechen. Die erzielte Leistungsbewertung geht in das zugeordnete Fach im zweiten Schulhalbjahr ein.  Zu dieser Präsentation muss eine Hausarbeit vorgelegt werden, diese ist Zulassungsvoraussetzung für die Präsentation, sie wird nicht extra bewertet. Prüfungsverordnung

Projektwochen

Eine Projekt-/Aktionswoche findet im Schuljahr 2017/18 vor dem Sommerferien statt.