A-Z Wissenswert

Das A-Z durchsuchen - gib einen Begriff ein!
Term Definition
Abschlüsse

An der Käthe-Kollwitz-Schule (integrierte / schulformübergreifende Gesamtschule) können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I (Jahrgangsstufen 5-10) erworben werden. Nachstehend sind die grundlegenden Bedingungen zum Erreichen der jeweiligen Abschlüsse aufgeführt. Jeder Abschluss wird jedoch individuell berechnet.

Der Hauptschulabschluss wird erreicht nach Jahrgangsstufe 9 (oder nach Jahrgangsstufe 10). Dazu sind mindestens ausreichende Leistungen (Note 4) notwendig. In den Fächern mit Kursunterricht sind ausreichende Leistungen in C-Kursen Voraussetzung. Außerdem wird eine Abschlussprüfung (Deutsch, Mathematik und Englisch) absolviert.  Bei einem Notendurchschnitt von 3,0 und besser in der Gesamtleistung wird der qualifizierende Hauptschulabschluss zuerkannt. Die Abschlussprüfung bestimmt ca. zu einem Drittel die Leistungen im  Abschlussjahr. 

Der Mittlere Bildungsabschluss kann nach dem 10. Schulbesuchsjahr erworben werden. Dazu müssen bei einer Dreierdifferenzierung (A-,B-, C-Kurse) mindesten 2 Kurse auf der mittleren Anspruchsebene, also B-Kurse, erfolgreich abgeschlossen werden. Bei einer Zweierdifferenzierung (Grund – und Erweiterungskurse) sind zwei E-Kurse erfolgreich zu besuchen.  Eine schriftliche Abschlussprüfung und Präsentationsprüfung sind ebenfalls erfolgreich abzulegen.   

Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (mit Abschlussziel Allgemeine Hochschulreife  (Abitur)  wird dem Lernenden zuerkannt, wenn er mindesten drei Kurse der höchsten Anspruchsebene erfolgreich abschließt.

Das individuelle Abschlussprofil mit allen Details wird in der Tendenzmitteilung ab Jahrgansstufe 8 und in Beratungsgesprächen genau erläutert.   

Es gelten die Ausgleichsregelungen der Verordnung über die Ausgestaltung der Bildungsgänge und Schulformen.

Siehe auch: Verordnung zur Ausgestaltung der Bildungsgänge und Schulformen der Grundstufe (Primarstufe) und der Mittelstufe (Sekundarstufe I) und der Abschlussprüfungen in der Mittelstufe (VOBGM)

Vom 14. Juni 2005 (ABl. S. 438; ber. S. 579), zuletzt geändert durch Verordnung vom 19. August 2011 (ABl. S. 582)

Abschlussprüfungen

In Hessen sind landesweit Abschlussprüfungen zur Erreichung des Hauptschulabschluss und des Mittleren Bildungsabschlusses vorgeschrieben. Sie beinhalten schriftliche Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch (bzw. erste Fremdsprache). Darüber hinaus sind Projektprüfungen in Jahrgang 9 und Präsentationsprüfungen in Jahrgang 10 Pflicht Die schriftlichen Prüfungen finden landesweit im Mai jeden Schuljahres statt, die Präsentations- und Projektprüfungen terminiert die KKS zu Beginn des zweiten Halbjahres.

Die Käthe-Kollwitz-Schule ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern an den Abschlussprüfungen teilzunehmen, dies gehört zu unserem Selbstverständnis als schulformübergreifende Gesamtschule und zum ganzheitlichen Bildungsauftrag.

AGs/ Arbeitsgemeinschaften

Im Rahmen des Ganztagsangebots bietet die Käthe-Kollwitz-Schule in jedem Schuljahr zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an, die mit dem Förderverein der Schule gemeinsam getragen werden. Lernen an einer ganztägig arbeitenden Schule heißt für uns Lernen über die Fächergrenzen hinaus, Lernen ist mehr als Unterricht.

Tanzen, Musizieren, Zeitung produzieren, sich um Bienen kümmern, sich als Schulsanitäter betätigen, Sportarten kennen lernen oder weiter üben, die Hausaufgabenbetreuung nutzen – die Vielfalt der Angebote ist groß.

Austausch- und Begegnungsprojekte

Das Europa-Projekt Erasmus wird seit Schuljahr 2016/17 durchgeführt. Das gemeinsame Thema mit den Partner heißt: “Humanism Centered Education for a Peaceful Europe”. Partner im Projekt sind Schulen aus der Türkei, Bulgarien, Österreich, Portugal und Italien. (siehe auch: Europa-Projekte)

Slinger/ Wisconsin, USA Bereits seit mehr als 20 Jahren besteht die Schulpartnerschaft mit der Slinger Highschool in Wisconsin. Die Schule in Slinger umfasst die Jahrgänge 9-12 und die Schüler/innen werden in altersgemischten Kursen unterrichtet, je nach Fähigkeiten und / oder Zukunftsplänen.

Der letzte Gegenbesuch der amerikanischen Jugendlichen mit ihren Lehrkräften fand im Frühsommer 2017 in Langenselbold statt.